DIVIDENDENEINNAHMEN Oktober 2021

Neuer Monat, neues Dividendenglück. Kommen wir direkt zu den Einnahmen für den Oktober 2021.

Diesmal haben 23 Unternehmen die Kasse klingeln lassen, namentlich waren es diese:

Automatic Data Processing9,02 €
Coca Cola8,91 €
Nike2,72 €
Kimberly Clark14,14 €
Altria Group38,37 €
Medical Properties17,07 €
Illinois Tool Works11,07 €
Realty Income8,81 €
WP Carey11,37 €
Bank OZK8,69 €
Cisco Systems17,72 €
Comcast11,95 €
LTC Properties11,83 €
Iron Mountain3,25 €
Diageo9,99 €
Lam Research0,82 €
Store Capital2,64 €
American Tower2,94 €
Thermo Fisher0,14 €
Ecolab0,82 €
Intuit0,65 €
Stryker1,30 €
Danaher0,12 €
Gesamteinnahmen September 2021: 194,33 €
Gesamteinnahmen September 2020:125,02 €
Steigerung zum Vorjahr:+55,43 %
Gesamteinnahmen 2021: 1935,01 €
Dividenden seit Beginn: 4421,41 €

Gedanken zum Monat

Der Spitzenreiter in diesem Monat war Altria. Geraucht wird halt immer noch. Das einzige Unternehmen im gesamten Depot bei dem der Sparplan aktuell pausiert ist. Ich denke das wird sich spätestens nächstes Jahr wieder ändern, aber mal sehen.

Ganz hinten im Feld liegt Danaher, das wird sich im ersten Quartalsmonat, bei knapp 0,3% Dividendenrendite, vermutlich auch nie ändern. Die Position ist dafür fast 40% im Plus. Da sagen wir auch nicht nein 😀

Zuletzt gab es auch im TradeRepublic-Depot in diesem Monat die erste Dividende. Unglaublich wie einfach es eigentlich ist, sich einen passiven Einkommensstrom aufzubauen. Noch unglaublicher das es die wenigsten tun. Sehr schade oder bessergesagt traurig…

Entwicklung der monatlichen Dividenden

Depots im Monatsvergleich

Das Einzelkaufdepot hatte am 31.10. einen Wert von 58.045,49€, dies bedeutet einen Anstieg von 1.402,06 € (+2,48 %) im Vergleich zum Vormonat. Das Sparplandepot steht bei einem Wert von 59.796,59 €, hier bedeutet das einen Gewinn von 4821,88 € (+ 5,473 %) zum Vormonat. Das TradeRepublic-Depot ist knapp 2.000 € Wert. Für einen Vergleich ist mir das noch zu wenig. Es stünde aber auch ein Plus.

Statistiken

Wir kalkulieren mit einem benötigten Einkommen von 80 € täglich, somit hätten wir bei Einnahmen von 194,33 € letzten Monat 2,43 Tage von Dividenden leben können. Dies bedeutet, wir hätten bereits 7,83 % auf dem Weg zur finanziellen Freiheit zurückgelegt. Eine weiterhin erfreuliche Entwicklung zumal der Oktober seit jeher der Dividendenschwächste Monat ist.

Fazit

Das Ziel die Dividendeneinnahmen im Jahresvergleich zu erhöhen haben wir, einmal mehr, erreicht. Zum Vorquartal (Juli 174,00 €) war eine klare Steigerung möglich, so soll es sein.

Wie lief der Monat denn bei dir/euch?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.