Dividendeneinnahmen August 2021

Dieser monatliche Beitrag war schon im alten Blog mein liebster. Es gibt schließlich nichts Schöneres, als das passive Einkommen wachsen zu sehen und darüber zu schreiben. Im August gab es diverse Umstrukturierungen innerhalb der Depots. Einige Unternehmen mussten uns, teils wegen falscher wirtschaftlicher Entwicklung, teils aufgrund persönlicher Ansichten verlassen. Das freigewordene Kapital wurde in drei komplett neue Unternehmen und in den Ausbau vorhandener Positionen investiert. Dazu aber an anderer Stelle mehr. Kommen wir nun zum eigentlichen Thema:

Insgesamt kamen die Ausschüttungen von 21 Unternehmen:

AT&T31,38 €
Vodafone11,23 €
Texas Instruments9,42 €
Apple4,35 €
Realty Income8,54 €
Abbvie20,99 €
Colgate Palmolive2,92 €
Procter & Gamble8,30 €
British American Tobacco33,70 €
Fastenal16,59 €
Gazprom63,78 €
Starbucks6,03 €
Bristol Myers2,46 €
Deere & Co0,26 €
Mastercard0,70 €
Omega Healthcare11,56 €
Hormel Foods1,60 €
Novo Nordisk B3,60 €
Caterpillar2,04 €
Paychex2,54 €
LTC Properties11,42 €
Gesamteinnahmen August 2021: 253,41 €
Gesamteinnahmen August 2020: 173,19 €
Steigerung zum Vorjahr: + 46,32 %
Gesamteinnahmen 2021: 1.512,99 €
Dividenden seit Beginn: 3.999,40 €

Gedanken zum Monat

Im August sticht natürlich Gazprom heraus. Als Unternehmen, das nur einmal im Jahr ausschüttet, zieht das die Gesamtsumme natürlich ordentlich nach oben. Wenn man noch dazu nimmt, dass die Ausschüttung im nächsten Jahr noch höher sein soll, dann freut man sich schon heute wieder auf den nächsten August. Ansonsten liefern die Unternehmen wie gewohnt ab. Der Sparplan auf Deere läuft noch nicht allzu lange und Master Card mit einer Dividendenrendite von knapp 0,5%, dies erklärt die verhältnismäßig niedrigen Summen, die hier angefallen sind – umso höher dürften die weiteren Dividendensteigerungen ausfallen 😀

Ab September gesellt sich ein drittes Depot zur Auswertung. Nach längerer Überlegung werden wir nun auch bei TradeRepublic ein paar Sparpläne starten und ggf. auch den ein oder anderen Einzelkauf tätigen. Man darf gespannt sein wie die Entwicklung sein wird. Im nächsten Monat dann mehr dazu.

Entwicklung der monatlichen Dividenden

Depots im Monatsvergleich

Das Einzelkaufdepot hatte am 31.08. einen Wert von 59.201,73 €, dies bedeutet einen Anstieg von 4.743,83 € (+ 1,81 %) im Vergleich zum Vormonat. Das Sparplandepot steht bei einem Wert von 55.314,66 €, hier bedeutet das eine Veränderung von + 1,87 % zum Vormonat. Damit kann man arbeiten.

Statistiken

Wir kalkulieren mit einem benötigten Einkommen von 80 € täglich, somit hätten wir bei Einnahmen von 253,41 € letzten Monat schon 3,17 Tage von Dividenden leben können. Dies bedeutet, wir hätten bereits 9,78 % auf dem Weg zur finanziellen Freiheit zurückgelegt. Eine überaus erfreuliche Entwicklung.

Fazit

Das Ziel die Dividendeneinnahmen im Jahresvergleich zu erhöhen haben wir, wie zu erwarten war, erreicht. Zum Vorquartal (Mai 258,82 €) war eine Steigerung leider nicht ganz möglich, dass kann aber mit den deutschen Unternehmen erklärt werden, die bei uns hauptsächlich im Mai ausschütten.

Wie lief der Monat bei Dir/euch?


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.